Gebrüder Weiss Ostbayern

Industriestraße 14 b, 94036 Passau

Oranges Netzwerk mit weiß-blauem Akzent Rund 200 Mitarbeiter aus Passau, Straubing und Waldkraiburg sorgen für weiß-blaue Akzente beim Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss, das im Straßenbild vor allem durch seine orangefarbenen Lkw auffällt. 180 Standorte in 34 Ländern sind zum weltweiten Netzwerk des Logistikers verknüpft. Die westlichste Niederlassung liegt in San Francisco (USA), die östlichste in Tokio (Japan). Mehr als 8.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2022 einen Jahresumsatz von 3,01 Milliarden Euro. Historie: Wurzeln im ausgehenden Mittelalter Bis zu seiner heutigen globalen Ausdehnung hat Gebrüder Weiss mehr als 500 Jahre bewältigt. Damit ist das Familienunternehmen der älteste Transportbetrieb der Welt. Hervorgegangen ist dieser aus einer transalpinen Botenlinie vom Bodensee nach Mailand. Befördert wurden damals Briefe, Geld und kleinere Gebinde an Waren, ab dem 17. Jahrhundert auch Reisende – einer der prominentesten war Johann Wolfgang von Goethe. Nicht ganz so weit reichen die Wurzeln der Niederlassung Passau zurück. Immerhin: Im Jahr 2017 wurde das 50-jährige Bestehen gefeiert. Den Standort am Ufer der Donau errichtete 1967 die damalige Spedition Zinner. 1992 übernahm Gebrüder Weiss das Unternehmen und mit dem Bau des neuen Firmengebäudes im Jahr 2006 erfolgten Umbenennung und Einführung des orangen Logos. Bei unserer Niederlassung in Straubing handelt es sich um die ehemalige Wolf Internationale Spedition GmbH und die Air System Luftfracht Spedition GmbH, welche 2021 von Gebrüder Weiss übernommen wurden. Die ehemalige Spedition Lode in Waldkraiburg wurde 2021 ebenfalls von Gebrüder Weiss übernommen und 2022 offiziell umfirmiert. Transporte: Von A wie Austria bis Z wie Zentralasien Heute hat sich die weiß-blaue Niederlassung als feste Größe im süddeutschen Landverkehrsnetz etabliert. Von Ostbayern aus werden Waren nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz sowie nach Mittel- und Osteuropa gebracht. Vermehrt führen die Wege auch entlang der „Neuen Seidenstraße“ Richtung Kaukasus und Zentralasien. Ab und an stehen die Mitarbeiter um Niederlassungsleiter Georg Papez vor großen Herausforderungen. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes: Zum Beispiel wenn Teile einer Ölbohranlange nach Armenien transportiert werden müssen oder die Flaschenreinigungsanlage einer bayerischen Brauerei nach Karlsruhe. Für einen Baukonzern wurden mehrfach 40 Lkw-Komplett-Ladungen mit Schwerlast-Fahrzeugen und Spezialausstattung von Aserbaidschan nach Bayern abgewickelt. Auch umfangreiche Lager- und Logistiklösungen gehören zum Dienstleistungsportfolio. Seit knapp 30 Jahren arbeitet Gebrüder Weiss eng mit einem führenden Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeugen zusammen. Für eine der größten Privatbrauereien Deutschlands, übernimmt Gebrüder Weiss die komplette Distribution alkoholfreier Erfrischungsgetränke zu rund 150 Getränkegroßhändlern und Lebensmittelketten in ganz Österreich.

Unsere Standorte

94036 Passau, Industriestraße 14 b

94315 Straubing, Sachsenring 37

84478 Waldkraiburg, Geretsrieder Str. 14

Du hast noch Fragen?

Schick uns gerne eine Nachricht