Berufsfachschule für Musik des Landkreises Deggendorf in Plattling
Ausbildung
Staatl. geprüfte(r) Kirchenmusiker/-in /C-Prüfung für katholische Kirchenmusik

m|w|d

Werkstraße 23, Plattling

kirchenmusik
musik
klassik
musikfachschule
orgel

Wie Dein Alltag aussehen wird

Wie Dein Alltag aussehen wird Hauptfachunterricht in den Fächern: Orgel, Liturgisches Orgelspiel/Improvisation, Liturgik, Liturgiegesang, Gregorianik, Orgelkunde, Orgelmethodik Jeder Schüler erhält zusätzlich Unterricht in: Ensembleleitung vokal und instrumental Pflichtfach-Instrument Klavier Wahlfachinstrument: Melodieinstrument Stimmbildung und Sprecherziehung Ensemblespiel Chorsingen Musik und Bewegung Gehörbildung sowie in weiteren musiktheoretischen Fächern An der Schule gibt es eine Big Band, eine Jazz Combo, eine Schulband und einen Kammerchor. Die Teilnahme ist je nach Instrumentalvorbildung möglich. Zusätzlich kann auch die Fächerkombination Rock/Pop/Jazz und Computer und musikalische Gestaltung belegt werden.

Was Du lernen wirst

+ gezielte Vorbereitung auf die Eignungsprüfung an einer Musikhochschule Die vielseitige und breit gefächerte Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik vertieft die technische und musikalische Entwicklung im Hauptfach, vermittelt solide theoretische Kenntnisse und bereitet ausgezeichnet auf die Eignungsprüfungen an den Musikhochschulen vor. + Anschließendes Studium zum Fachlehrer für Musik und Kommunikationstechnik an Volksschulen, Förderschulen, Realschulen am Staatsinstitut Ansbach nach erfolgreichem Abschluss der BFS Musik mit mittlerem Schulabschluss und Bestehen des Eignungstests in Ansbach folgt eine einjährige fachliche Ausbildung im Zweitfach Kommunikationstechnik, im zweiten Jahr eine pädagogische Ausbildung in den Fächern Musik und Kommunikationstechnik; Abschluss: I. Lehramtsprüfung für Fachlehrer anschließend zwei Jahre Vorbereitungsdienst an verschiedenen Schulen; Abschluss: II. Lehramtsprüfung für Fachlehrer Laufbahn: Gehobener Dienst, Eingangsamt A10 nähere Informationen unter staatsinstitut.de + Pädagogische Zusatzprüfung (ergänzendes Pädagogisches Aufbaujahr) in einem dritten Schuljahr (Pädagogisches Aufbaujahr) kann eine pädagogische Zusatzqualifikation erworben werden, die zu einer Unterrichtsbefähigung in der Unter- und Mittelstufe an Sing- und Musikschulen befähigt Aufnahmevoraussetzungen für das Pädagogische Aufbaujahr: im Abschlusszeugnis einer Berufsfachschule für Musik das Gesamtergebnis „gut“ und die Note „gut“ im instrumentalen/vokalen Hauptfach Vollendung des 23. Lebensjahres + Künstlerische Zusatzprüfung (ergänzendes Künstlerisches Aufbaujahr, direkter Einstieg auch für externe Bewerber mit Abitur möglich) das Künstlerische Aufbaujahr dient der vertieften künstlerischen Ausbildung im Hauptfach und der Vermittlung des wissenschaftlichen Arbeitens besonders interessant für BFS-Absolventen oder Abiturienten (als externe Bewerber), die die Aufnahmeprüfung für künstlerische Studiengänge oder für Lehramt Gymnasium/Realschule anstreben. Aufnahmevoraussetzung für Absolventen der BFS Musik: im Abschlusszeugnis einer Berufsfachschule für Musik das Gesamtergebnis „gut“ und die Note „gut“ im instrumentalen/vokalen Hauptfach NB: für das Künstlerische Aufbaujahr gibt es keine Altersbegrenzung Aufnahmevoraussetzung für externe Bewerber: Hochschul- oder Fachhochschulreife Musikalische Eignung, die dem Abschlussniveau der zweijährigen Ausbildung der BFS Musik in folgenden Fächern entspricht: instrumentales/vokales Hauptfach, Pflichtfach (i. d. R. Klavier), Stimmbildung, Gehörbildung, Tonsatz, Allgemeine Musiklehre + Zusatzqualifikation für musikverwandte, erzieherische und soziale Berufe Hervorragende Zusatzqualifikation für Tätigkeiten im Instrumentenbau, Musikalienhandel, Musikverlag, Tonstudio usw., für erzieherische Berufe in Kindergärten, Ganztagsbetreuungen und im sozialen Bereich wie z. B. Altenpflege, bei Hauptfach Gesang in der Logopädie usw. + Erwerb des mittleren Schulabschlusses, Zugang zu BOS/FOS Schülern mit Mittelschulabschluss wird bei einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 mit dem Abschlusszeugnis der Berufsfachschule für Musik der mittlere Schulabschluss verliehen, wenn ausreichende Kenntnisse in Englisch nachgewiesen werden durch den erfolgreichen Besuch der BFS Musik wird die Berufsschulpflicht erfüllt damit steht den Absolventen der Zugang zu BOS / FOS offen der mittlere Schulabschluss bildet die Zugangsvoraussetzung für viele Studiengänge an den Musikhochschulen
Wer
mind. Mittelschulabschluss
Wo
Werkstraße 23, Plattling
Dauer
2 Jahre
Beginn
13.09.2024
Geschätztes Gehalt
921€

Noch unsicher?

"Du hast Fragen oder möchtest den Beruf ausprobieren?"

Ansprechpartner Berufsfachschule für Musik des Landkreises Deggendorf in Plattling: Roswitha Artmeier
Frau
Roswitha Artmeier
Antwortet in >24h

Du willst zu uns?

Bewirb dich im Chat
Wann möchtest du deine Ausbildung starten?

Wie gut gefällt dir
dieser Beruf?

Emoji-Stellenbewertung 5

Du kannst deine Bewertungen
in deinen Favoriten ansehen und
dich später entscheiden.

wir nutzen