Zur Firma
Ausbildung

Tierpfleger/-in (m/w/d)

#
zukunftsträchtig
#
tierpfleger
#
forschung
#
tiere
#
tierschutz

Beginn: 01.09.2021

Dauer: 3 Jahre

Ort: Am Klopferspitz 18, 82152 Martinsried

Schulabschluss: Hauptschulabschluss

Wie Dein Alltag aussehen wird

Tätigkeiten

Zu den Tätigkeiten während der Ausbildung zählen unter anderem:
•Verfahren und Methoden zur Versorgung und zum Transport von Tieren
•Kennzeichnung der Tiere
•Erfassen der biologischen und physiologischen Daten
•Feststellen von Krankheitsanzeichen
•Durchführung von Behandlungen und Eingriffen, nach Absprache mit dem Tierarzt/ärztin und dem Versuchsleiter
•Einblick in Techniken wie z.B. Embryotransfer
•Blutabnahmen und Immunisierung der Versuchstiere
•Schmerzbekämpfung und Narkose
•Ausführen von Instrumenten-, Haut- und Flächendesinfektionen
•Zusammenstellen und Berechnen von Futterrationen
•Aufbereitung und Präsentation der Arbeitsergebnisse
•Grundlagen der Systematik, der Anatomie und des Verhaltens von Versuchstieren

Was Du noch unbedingt wissen solltest

Ausbildungsverlauf:

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Eine Verkürzung ist möglich.

Die Auszubildenden werden in verschiedenen Bereichen der Tierhäuser eingesetzt. In einem Bereich arbeiten sie circa vier bis sechs Monate und besuchen anschließend für zwei bis drei Wochen die Berufsschule in Triesdorf, bevor sie in die nächste Abteilung wechseln.

Dein Ausbilder

Barbara Schuster

ich bin 35 Jahre alt und Mutter von 2 Kindern (4 & 9 Jahre alt)
ich habe selbst meine Ausbildung zur Tierpflegerin Fachrichtung Forschung und Klinik an den Max-Planck- Instituten in Martinsried erworben. 
Seid 11 Jahren leite ich die Ausbildung der Tierpfleger/innen für beide Institute. Seid 13 Jahren bin ich auch im Prüfungsausschuss der IHK ehrenamtlich tätig. Meine Arbeit mit jungen talentierten und ehrgeizigen Azubis macht mir sehr viel Spaß. Jeder der mit Tieren gut umgehen kann und sich gerne um Tiere kümmert, ist bei uns herzlich Willkommen. Weil das KÖNNEN nicht immer mit der schulischen Vorbildung zu tun hat, geben wir auch gerne Mittelschülern ohne Quali die Chance einen attraktiven und wertvollen Beruf zu erlernen.

Unsere Vorteile

renommiertes Forschungsunternehmen

internationales Arbeitsumfeld

tierschutzgerechtes Arbeiten mit den V- tieren

Weiterbildungsmöglichkeiten fachbezogen u. English

die IHK-Prüfungen finden in unserem Institut statt

Was Du lernen wirst

Die Auszubildenden in der Tierpflege Fachrichtung Forschung und Klinik lernen das Verhalten der Versuchstiere sowie ihre optimale Pflege, Fütterung und Haltung kennen. In der Ausbildung werden sie mit dem Tierschutz, den Reinigungs- und Desinfektionsverfahren, sowie mit den Unfallverhütungs-vorschriften vertraut gemacht.

Die Institute legen großen Wert darauf, dass sich die Tiere wohlfühlen und tiergerecht gehalten werden. Während der Ausbildung führen die Auszubildenden Protokolle und Zuchtbücher.

Die Ausbildung zur Tierpflegerin oder zum Tierpfleger Fachrichtung Forschung und Klinik erfolgt im Verbund der Max-Planck-Institute für Biochemie und für Neurobiologie. Sie wurde bereits mit dem Ausbildungspreis der Max-Planck-Gesellschaft ausgezeichnet.

Um eine Krankheitsübertragung auf die Versuchstiere auszuschließen, ist während der Ausbildung der Kontakt zu Nagetieren und Kaninchen außerhalb der Institute leider nicht erlaubt.

Was Du mitbringen solltest

Beobachtungsgabe und ein gutes Gespür für das Tier
Neugierde und Lernbereitschaft
Bereitschaft zur körperlichen Arbeit/ Fitness
Du hast Fragen?
Lerne deinen Ansprechpartner im Unternehmen kennen und stelle direkt Fragen.

Herr Alexander Ullrich

Was möchtest du über die Ausbildung wissen?

Schreibe eine Nachricht ...